Black & Decker KS800S Kullanım kılavuzu

Marka
Black & Decker
Kategori
Elektrikli aletler
Model
KS800S
Tip
Kullanım kılavuzu
www.blackanddecker.eu
KS800S
KS800SL
2
English (Original instructions) 6
Deutsch (Übersetzung der Originalanleitung) 13
Français (Traduction des instructions d'origine) 22
Česky (Přeloženo z původního návodu) 31
Magyar (Fordítás az eredeti kezelési utasítás alapjan készült) 39
Polski (Tłumaczenie oryginalnej instrukcji) 48
Slovenčina (Preložené z pôvodného návodu) 57
Русский язык (Перевод с оригинала инструкции) 65
Українська (Переклад оригінальних інструкцій) 75
Türkçe (Çevirisi orijinal talimatlardan yapılmıştır) 85
3
4
5
6
ENGLISH
Use of a cord suitable for outdoor use reduces
the risk of electric shock.
f. If operating a power tool in a damp location
is unavoidable, use a Residual Current
Device (RCD) protected supply. Use of an
RCD reduces the risk of electric shock.
3. Personal safety
a. Stay alert, watch what you are doing
and use common sense when operating
a power tool. Do not use a power tool while
you are tired or under the in uence of
drugs, alcohol or medication. A moment of
inattention while operating power tools may
result in serious personal injury.
b. Use personal protective equipment. Always
wear eye protection. Protective equipment
such as dust mask, non-skid safety shoes, hard
hat, or hearing protection used for appropriate
conditions will reduce personal injuries.
c. Prevent unintentional starting. Ensure
the switch is in the off-position before
connecting to power source and/or battery
pack, picking up or carrying the tool.
Carrying power tools with your nger on the
switch or energising power tools that have the
switch on invites accidents.
d. Remove any adjusting key or wrench before
turning the power tool on. A wrench or a key
left attached to a rotating part of the power tool
may result in personal injury.
e. Do not overreach. Keep proper footing
and balance at all times. This enables
better control of the power tool in unexpected
situations.
f. Dress properly. Do not wear loose clothing
or jewellery. Keep your hair, clothing and
gloves away from moving parts. Loose
clothes, jewellery or long hair can be caught in
moving parts.
g. If devices are provided for the connection
of dust extraction and collection facilities,
ensure these are connected and properly
used. Use of these devices can reduce dust
related hazards
4. Power tool use and care
a. Do not force the power tool. Use the correct
power tool for your application. The correct
power tool will do the job better and safer at the
rate for which it was designed.
b. Do not use the power tool if the switch
does not turn it on and off. Any power tool
Intended use
Your Black & Decker jigsaw has been designed
for sawing wood, plastics and metal. This tool is
intended for consumer use only.
Safety instructions
General power tool safety warnings
Warning! Read all safety warnings
and all instructions. Failure to follow all
instructions may result in electric shock,
re and/or serious injury.
Save all warnings and instructions for future
reference. The term “power tool” in all of the
warnings listed below refers to your mains
operated (corded) power tool or battery operated
(cordless) power tool.
1. Work area safety
a. Keep work area clean and well lit. Cluttered
and dark areas invite accidents.
b. Do not operate power tools in explosive
atmospheres, such as in the presence of
ammable liquids, gases or dust. Power
tools create sparks which may ignite the dust or
fumes.
c. Keep children and bystanders away while
operating a power tool. Distractions can
cause you to lose control.
2. Electrical safety
a. Power tool plugs must match the outlet.
Never modify the plug in any way. Do
not use any adapter plugs with earthed
(grounded) power tools. Unmodi ed plugs
and matching outlets will reduce risk of electric
shock.
b. Avoid body contact with earthed or
grounded surfaces such as pipes, radiators,
ranges and refrigerators. There is an
increased risk of electric shock if your body is
earthed or grounded.
c. Do not expose power tools to rain or wet
conditions. Water entering a power tool will
increase the risk of electric shock.
d. Do not abuse the cord. Never use the cord
for carrying, pulling or unplugging the
power tool. Keep cord away from heat, oil,
sharp edges or moving parts. Damaged or
entangled cords increase the risk of electric
shock.
e. When operating a power tool outdoors, use
an extension cord suitable for outdoor use.
7
ENGLISH
that cannot be controlled with the switch is
dangerous and must be repaired.
c. Disconnect the plug from the power source
and/or the battery pack from the power tool
before making any adjustments, changing
accessories, or storing power tools. Such
preventive safety measures reduce the risk of
starting the power tool accidentally.
d. Store idle power tools out of the reach
of children and do not allow persons
unfamiliar with the power tool or these
instructions to operate the power tool.
Power tools are dangerous in the hands of
untrained users.
e. Maintain power tools. Check for
misalignment or binding of moving parts,
breakage of parts and any other condition
that may affect the power tools operation.
If damaged, have the power tool repaired
before use. Many accidents are caused by
poorly maintained power tools.
f. Keep cutting tools sharp and clean. Properly
maintained cutting tools with sharp cutting
edges are less likely to bind and are easier to
control.
g. Use the power tool, accessories and
tool bits etc. in accordance with these
instructions, taking into account the
working conditions and the work to
be performed. Use of the power tool for
operations different from those intended could
result in a hazardous situation.
5. Service
a. Have your power tool serviced by
a quali ed repair person using only
identical replacement parts. This will make
sure that the safety of the power tool is
maintained.
Additional power tool safety warnings
Warning! Additional safety warnings for
jigsaws.
Hold the tool by the insulated gripping
surfaces when performing an operation
where the cutting tool may contact hidden
wiring or its own cord. Contact with a “live”
wire will make exposed metal parts of the tool
“live” and shock the operator.
Use clamps or another practical way to
secure and support the workpiece to
a stable platform. Holding the work by hand or
against your body leaves it unstable and may
lead to loss of control.
Keep hands away from cutting area. Never
reach underneath the work piece any reason.
Do not insert ngers or thumb into the vicinity
of the reciprocating blade and blade clamp. Do
not stabilize the saw by gripping the shoe.
Keep blades sharp. Dull or damaged blades
may cause the saw to swerve or stall under
pressure. Always use the appropriate type of
saw blade for the workpiece material and type
of cut.
When cutting pipe or conduit, make sure
that they are free from water, electrical
wiring, etc.
Do not touch the workpiece or the blade
immediately after operating the tool. They
can become very hot.
Be aware of hidden hazards, before cutting
into walls, oors or ceilings, check for the
location of wiring and pipes.
The blade will continue to move after
releasing the switch. Always switch the
tool off and wait for the saw blade to come to
a complete standstill before putting the tool
down.
Warning! Contact with, or inhalation of dusts
arising from cutting applications may endanger the
health of the operator and possible bystanders.
Wear a dust mask speci cally designed for
protection against dust and fumes and ensure that
persons within or entering the work area are also
protected.
The intended use is described in this instruction
manual. The use of any accessory or
attachment or performance of any operation
with this tool other than those recommended
in this instruction manual may present a risk of
personal injury and/or damage to property.
Safety of others
This appliance is not intended for use by
persons (including children) with reduced
physical, sensory or mental capabilities, or
lack of experience and knowledge, unless they
have been given supervision or instruction
concerning the use of the appliance by
a person responsible for the their safety.
Children should be supervised to ensure that
they do not play with the appliance.
8
ENGLISH
Vibration
The declared vibration emission values stated in
the technical data and the declaration of conformity
have been measured in accordance with
a standard test method provided by EN 60745 and
may be used for comparing one tool with another.
The declared vibration emission value may also be
used in a preliminary assessment of exposure.
Warning! The vibration emission value during
actual use of the power tool can differ from the
declared value depending on the ways in which
the tool is used. The vibration level may increase
above the level stated.
When assessing vibration exposure to determine
safety measures required by 2002/44/EC to
protect persons regularly using power tools in
employment, an estimation of vibration exposure
should consider, the actual conditions of use and
the way the tool is used, including taking account
of all parts of the operating cycle such as the times
when the tool is switched off and when it is running
idle in addition to the trigger time.
Labels on tools
Warning! To reduce the risk of injury, the
user must read the instruction manual.
Electrical safety
This tool is double insulated; therefore
no earth wire is required. Always check
that the power supply corresponds to the
voltage on the rating plate.
If the supply cord is damaged, it must be
replaced by the manufacturer or an authorised
Black & Decker Service Centre in order to
avoid a hazard.
Additional safety instructions for non-
rechargeable batteries
Never attempt to open for any reason.
Do not store in locations where the temperature
may exceed 40 °C.
When disposing of batteries, follow the
instructions given in the section “Protecting the
environment”.
Do not incinerate the batteries.
Under extreme conditions, battery leakage may
occur. When you notice liquid on the batteries,
proceed as follows:
- Carefully wipe the liquid off using a cloth.
Avoid skin contact.
Additional safety instructions for lasers
Read all of this manual carefully.
This product is not to be used by
children under 16.
Laser radiation.
Do not look into the laser beam.
Do not use optical tools to view the
laser beam.
This laser complies with class 2 according to
EN60825-1: 2007. Do not replace a laser diode
with a different type. If the laser is damaged,
have the laser repaired by an authorised repair
agent.
Do not use the laser for any purpose other than
projecting laser lines.
An exposure of the eye to the beam of a class
2 laser is considered safe for a maximum of
0.25 seconds. Eyelid re exes will normally
provide adequate protection. At distances
greater than 1m, the laser complies with class
1 and is therefore considered completely safe.
Never look into the laser beam directly and
intentionally.
Do not use optical tools to view the laser beam.
Do not set up the tool where the laser beam
can cross any person at head height.
Do not let children come near the laser.
Features
1. Lock-on button
2. On/off switch
3. Blade storage compartment cover
4. Shoe plate locking lever
5. Dust extraction outlet
6. Dust extraction adaptor
7. Shoe plate
8. Auto Select™ dial
9. Blade support roller
10. Tool-free blade clamp
Additional features ( g. A)
Additional features may be applicable depending
upon the product purchased. The additional
features applicable to the catalogue number
purchased are shown in g. A.
9
ENGLISH
Assembly
Warning! Before attempting any of the following
operations, make sure that the tool is switched
off and unplugged and that the saw blade has
stopped. Used saw blades may be hot.
Fitting the saw blade ( g. B)
Hold the saw blade (11) as shown, with the
teeth facing forward.
Push and hold the blade clamp (10) down.
Insert the shank of the saw blade into the blade
holder (12) as far as it will go.
Release the blade clamp (10).
Saw blade storage ( g. C)
Saw blades (11) can be stored in the storage
compartment located on the side of the tool.
Open the cover (3) of the saw blade storage
compartment by holding the tab on the top of
the cover (3) and pulling it outward.
The blades are retained in the compartment
by a magnetic strip. To remove a blade, press
down on one end of the blade to raise the other
end, and remove.
Close the cover (3) of the saw blade storage
compartment and make sure that it is latched
closed.
Warning! Close the compartment door securely
before operating the saw.
Connecting a vacuum cleaner to the tool ( g. D)
An adaptor is required to connect a vacuum
cleaner or dust extractor to the tool. The dust
extraction adaptor (6) can be purchased from your
local Black & Decker retailer.
Push the adaptor (6) into the dust extraction
outlet (5).
Connect the vacuum cleaner hose to the
adaptor (6).
Residual risks
Additional residual risks may arise when using the
tool which may not be included in the enclosed
safety warnings. These risks can arise from
misuse, prolonged use etc.
Even with the application of the relevant safety
regulations and the implementation of safety
devices, certain residual risks cannot be avoided.
These include:
Injuries caused by touching any rotating/
moving parts.
Injuries caused when changing any parts,
blades or accessories.
Injuries caused by prolonged use of a tool.
When using any tool for prolonged periods
make sure you také regular breaks.
Impairment of hearing.
Health hazards caused by breathing dust
developer when using your tool (example:-
working with wood, especially oak, beech and
MDF).
Use
Adjusting the shoe plate for bevel cuts
( g. E and F)
Warning! Never use the tool when the shoe plate
is loose or removed.
The shoe plate (7) can be set to a left or right bevel
angle of up to 45°.
Pull the shoe plate locking lever (4) outwards
to unlock the shoe plate (7) from the 0 deg
position ( g. F).
Pull the shoe plate (7) forward and set the
required bevel 15°, 30° and 45° indicated in the
bevel angle window.
Push the shoe plate locking lever (4) back
towards the saw to lock the shoe plate (7).
To reset the shoe plate (7) for straight cuts:
Pull the shoe plate locking lever (4) outwards to
unlock the shoe plate (7).
Set the shoe plate (7) to an angle of 0° and
push the shoe plate backwards.
Push the shoe plate locking lever (4) back
towards the saw to lock the shoe plate (7).
10
ENGLISH
How to use the Auto Select™ dial ( g. G)
This tool is tted with a unique Auto Select™ Dial (8) to set the speed and the pendulum blade action
for various cutting applications. To select the optimum speed and pendulum blade action for the type of
material being cut, turn the dial (8) as shown in the table below:
Icon Application Speed Blade Type
Kitchen work
surfaces, work
tops, laminate
board
Fast speed General wood
Scrolling/curves/
craftwork,
hardwoods,
decking, ooring
Fast speed Scrolling wood
General wood
Plywood and
wood panels
Fast speed General wood
General timber,
soft wood, fast
rip cutting
Fast speed General wood
Plastics,
Perspex, PVC
Medium speed General
purpose
Sheet metal tin
plate, ceramic
tile, breglass
sheet
Low speed Metal or
ceramic or
breglass blade
Slow speed,
precision start
Slow speed Choose the
correct blade for
the application
Switching on and off
To switch the tool on, press the on/off switch
(2).
To switch the tool off, release the on/off switch
(2).
For continuous operation, press the lock-on
button (1) and release the on/off switch (2).
To switch the tool off when in continuous
operation, press the on/off switch (2) and
release it.
Sawing
Hold the tool rmly with both hands while cutting.
The shoe plate (7) should be held rmly against
the material being cut. This will help prevent the
saw from jumping, reduce vibration and minimise
blade breakage.
Let the blade run freely for a few seconds
before starting the cut.
Apply only a gentle pressure to the tool while
performing the cut.
Operating the laser ( g. H - K) (‘L’ units only)
Installing the batteries ( g. H)
Detach the laser module (14) from the jigsaw by
removing the screw (13) and pulling the laser
module forward. Insert two new 1.5 Volt AAA
alkaline batteries, making sure to match the (+)
and (-) terminals correctly. Re-attach the laser
module (14).
Adjusting the laser side-to-side ( g. I)
Note: The laser is intended as a cutting aid and
does not guarantee a precise cut.
Warning! Do not adjust the laser with the jigsaw
plugged in.
Use the laser adjustment screw (15) to align
the laser line with the saw blade if needed.
The laser visibility (power) will be reduced if the
jigsaw is overheated. The laser may not be visible
when the saw is overloaded for a prolonged period
of time. The laser visibility will gradually return to
11
ENGLISH
normal when the tool cools down even when the
tool is unplugged.
Warning! Do not leave the overheated laser
switched ON. Make sure that the switch is in the
OFF position and remove the batteries to remove
power from the laser.
Using the laser ( g. J and K)
The laser projects the line of cut (18) on to the
surface of the workpiece.
To switch the laser on, press the button (16).
To switch the laser off, press the button (16)
again.
Viewing from directly above the jigsaw, the line of
cut (17) can be easily followed. Should this view be
restricted for any reason, the laser can be used as
an alternative cutting guide.
Use a pencil to mark the cutting line (17).
Position the jigsaw over the line (17).
Switch on the laser.
Operating the work light ( g. L and M)
(‘W’ units only)
Units that include a ‘W’ in the catalogue number
are provided with an LED light (19) to illuminate the
area around the blade.
To switch the work light on, slide the switch (20)
to the on position (I).
To switch the work light off, slide the switch (20)
to the off position (0).
Hints for optimum use
Sawing laminates
When cutting laminates, splintering may occur
which can damage the presentation surface. The
most common saw blades cut on the upward
stroke, therefore if the shoe plate is sitting on the
presentation surface either use a saw blade that
cuts on the downward stroke or:
Use a ne-tooth saw blade.
Saw from the back surface of the workpiece.
To minimise splintering, clamp a piece of
scrap wood or hardboard to both sides of the
workpiece and saw through this sandwich.
Sawing metal
Be aware that sawing metal takes much more time
than sawing wood.
Use a saw blade suitable for sawing metal.
When cutting thin sheet metal, clamp a piece
of scrap wood to the back surface of the
workpiece and cut through this sandwich.
Spread a lm of oil along the intended line of
cut.
Maintenance
Your Black & Decker tool has been designed to
operate over a long period of time with a minimum
of maintenance.
Continuous satisfactory operation depends upon
proper tool care and regular cleaning.
Regularly clean the ventilation slots in your tool
using a soft brush or dry cloth.
Regularly clean the motor housing using
a damp cloth. Do not use any abrasive or
solvent-based cleaner. Never let any liquid get
inside the tool and never immerse any part of
the tool into liquid.
Mains plug replacement (U.K. & Ireland only)
If a new mains plug needs to be tted:
Safely dispose of the old plug.
Connect the brown lead to the live terminal in
the new plug.
Connect the blue lead to the neutral terminal.
Warning! No connection is to be made to the earth
terminal. Follow the tting instructions supplied
with good quality plugs. Recommended fuse: 5 A.
Protecting the environment
Separate collection. This product must
not be disposed of with normal household
waste.
Should you nd one day that your Black & Decker
product needs replacement, or if it is of no further
use to you, do not dispose of it with household
waste. Make this product available for separate
collection.
Separate collection of used products and
packaging allows materials to be recycled
and used again. Reuse of recycled
materials helps prevent environmental
pollution and reduces the demand for raw
materials.
Local regulations may provide for separate
collection of electrical products from the household,
at municipal waste sites or by the retailer when
you purchase a new product. Black & Decker
provides a facility for the collection and recycling of
Black & Decker products once they have reached
the end of their working life. To take advantage
of this service please return your product to any
authorised repair agent who will collect them on
our behalf.
You can check the location of your nearest
authorised repair agent by contacting your local
12
ENGLISH
Black & Decker of ce at the address indicated
in this manual. Alternatively, a list of authorised
Black & Decker repair agents and full details of our
after-sales service and contacts are available on
the Internet at: www.2helpU.com.
Batteries
At the end of their useful life, discard
batteries with due care for our
environment.:
Do not short-circuit the battery terminals.
Do not dispose of the battery(s) in a re as
this may result in a risk of personal injury or an
explosion.
Technical data
KS800S
KS800SL
TYPE1
Voltage V
AC
230
Rated input W 520
No-load speed min
-1
800-3000
Max. depth of cut
Wood mm 70
Steel mm 5
Aluminium mm 15
Weight kg 2.2
Level of sound pressure according to EN 60745:
Sound pressure (L
pA
) 89 dB(A), uncertainty
(K) 3 dB(A), Acoustic power (L
WA
) 100 dB(A),
uncertainty (K) 3 dB(A)
Vibration total values (triax vector sum) according
to EN 60745:
Cutting wood (a
h, CW
) 6.0 m/s
2
, uncertainty (K)
1.5 m/s
2
, Cutting metal (a
h,CM
) 6.5 m/s
2
,
uncertainty (K) 1.5 m/s
2
EC declaration of conformity
MACHINERY DIRECTIVE
KS800S, KS800SL
Black & Decker declares that these products
described under „technical data“ are in compliance
with: 2006/42/EC, EN60745-1, EN60745-2-11
These products also comply with Directive
2004/108/EC and 2011/65/EU.
For more information, please contact
Black & Decker at the following address or refer to
the back of the manual.
The undersigned is responsible for compilation of
the technical le and makes this declaration on
behalf of Black & Decker
Kevin Hewitt
Vice-President Global
Engineering
Black & Decker Europe, 210 Bath Road, Slough,
Berkshire, SL1 3YD, United Kingdom
23-04-2012
Guarantee
Black & Decker is con dent of the quality of its
products and offers an outstanding guarantee. This
guarantee statement is in addition to and in no way
prejudices your statutory rights. The guarantee is
valid within the territories of the Member States of
the European Union and the European Free Trade
Area.
If a Black & Decker product becomes defective
due to faulty materials, workmanship or lack of
conformity, within 24 months from the date of
purchase, Black & Decker guarantees to replace
defective parts, repair products subjected to
fair wear and tear or replace such products to
make sure of the minimum inconvenience to the
customer unless:
The product has been used for trade,
professional or hire purposes.
The product has been subjected to misuse or
neglect.
The product has sustained damage through
foreign objects, substances or accidents.
Repairs have been attempted by persons
other than authorised repair agents or
Black & Decker service staff.
To claim on the guarantee, you will need to submit
proof of purchase to the seller or an authorised
repair agent. You can check the location of your
nearest authorised repair agent by contacting
your local Black & Decker of ce at the address
indicated in this manual. Alternatively, a list of
authorised Black & Decker repair agents and full
details of our aftersales service and contacts are
available on the Internet at: www.2helpU.com
Please visit our website
www.blackanddecker.co.uk to register your
new Black & Decker product and to be kept up to
date on new products and special offers. Further
information on the Black & Decker brand and our
range of products is available at
www.blackanddecker.co.uk.
13
DEUTSCH
Bestimmungsgemäße Verwendung
Ihre Black & Decker Stichsäge wurde zum Sägen
von Holz, Kunststoff und Metallblechen entwickelt.
Dieses Gerät ist nicht für den gewerblichen Einsatz
vorgesehen.
Sicherheitshinweise
Allgemeine Sicherheitswarnungen für das
Gerät
Achtung! Sämtliche
Sicherheitswarnungen und
Anweisungen sind zu lesen. Die
Nichteinhaltung der aufgeführten
Anweisungen kann einen elektrischen
Schlag, Brand und/oder schwere
Verletzungen verursachen.
Bewahren Sie alle Sicherheitswarnungen
und Anweisungen gut auf. Der nachfolgend
verwendete Begriff „Gerät“ bezieht sich auf
netzbetriebene Geräte (mit Netzkabel) und auf
akkubetriebene Geräte (ohne Netzkabel).
1. Sicherheit im Arbeitsbereich
a. Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und
gut ausgeleuchtet. Unordnung und dunkle
Arbeitsbereiche können zu Unfällen führen.
b. Arbeiten Sie mit Geräten nicht in
explosionsgefährdeter Umgebung, in der
sich brennbare Flüssigkeiten, Gase oder
Stäube be nden. Geräte erzeugen Funken,
die den Staub oder die Dämpfe entzünden
können.
c. Halten Sie Kinder und andere Personen
während der Benutzung eines Geräts
fern. Bei Ablenkung können Sie die Kontrolle
verlieren.
2. Elektrische Sicherheit
a. Der Netzstecker des Geräts muss in die
Steckdose passen. Der Stecker darf in
keiner Weise verändert werden. Verwenden
Sie für schutzgeerdete Geräte keine
Adapterstecker. Unveränderte Stecker und
passende Steckdosen verringern das Risiko
eines elektrischen Schlages.
b. Vermeiden Sie Körperkontakt mit geerdeten
Ober ächen von Rohren, Heizungen,
Herden und Kühlschränken. Es besteht ein
erhöhtes Risiko eines elektrischen Schlages,
wenn Ihr Körper geerdet ist.
c. Halten Sie Geräte von Regen und Nässe
fern. Das Eindringen von Wasser in ein Gerät
erhöht das Risiko eines elektrischen Schlages.
d. Verwenden Sie das Kabel ordnungsgemäß.
Verwenden Sie es niemals zum Tragen.
Trennen Sie das Gerät nicht durch Ziehen
am Kabel vom Netz. Halten Sie das Kabel
fern von Hitze, Öl, scharfen Kanten oder
sich bewegenden Teilen. Beschädigte oder
verwickelte Kabel erhöhen das Risiko eines
elektrischen Schlages.
e. Wenn Sie mit einem Gerät im
Freien arbeiten, verwenden Sie nur
Verlängerungskabel, die auch für den
Außenbereich zugelassen sind. Die
Verwendung eines für den Außenbereich
geeigneten Verlängerungskabels verringert das
Risiko eines elektrischen Schlages.
f. Wenn das Gerät in einer feuchten
Umgebung verwendet werden muss,
schließen Sie es unbedingt an eine
Steckdose mit Fehlerstromschutzschalter
(RCD) an. Die Verwendung eines
Fehlerstromschutzschalters verringert das
Risiko eines elektrischen Schlages.
3. Sicherheit von Personen
a. Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf,
was Sie tun, und gehen Sie vernünftig mit
dem Gerät um. Benutzen Sie das Gerät
nicht, wenn Sie müde sind oder unter
dem Ein uss von Drogen, Alkohol oder
Medikamenten stehen. Ein Moment der
Unachtsamkeit beim Gebrauch von Geräten
kann zu ernsthaften Verletzungen führen.
b. Verwenden Sie eine geeignete
Schutzausrüstung. Tragen Sie stets
eine Schutzbrille. Schutzausrüstung wie
Staubmaske, rutschfeste Sicherheitsschuhe,
Schutzhelm oder Gehörschutz, je nach Art und
Einsatz des Geräts, verringert das Risiko von
Verletzungen.
c. Vermeiden Sie eine unbeabsichtigte
Inbetriebnahme. Vergewissern Sie sich,
dass das Gerät ausgeschaltet ist, bevor
Sie es an eine Steckdose oder einen Akku
schließen, es hochheben oder tragen.
Durch das Tragen des Geräts mit dem Finger
am Schalter oder durch das Anschließen
eingeschalteter Geräte werden Unfälle
provoziert.
d. Entfernen Sie Einstell- oder
Schraubenschlüssel, bevor Sie das Gerät
einschalten. Ein Schlüssel in einem sich
drehenden Teil kann zu Verletzungen führen.
14
DEUTSCH
e. Strecken Sie sich nicht zu weit nach vorne.
Achten Sie auf einen sicheren Stand, um
in jeder Arbeitsposition das Gleichgewicht
zu halten. Dadurch können Sie das Gerät
in unerwarteten Situationen besser unter
Kontrolle halten.
f. Tragen Sie geeignete Kleidung. Tragen Sie
keine weite Kleidung oder Schmuck. Halten
Sie Haare, Kleidung und Handschuhe
fern von sich bewegenden Teilen. Lockere
Kleidung, Schmuck oder lange Haare können
von sich bewegenden Teilen erfasst werden.
g. Falls Staubabsaug- und -fangvorrichtungen
vorhanden sind, vergewissern Sie sich,
dass diese angeschlossen sind und richtig
verwendet werden. Diese Vorrichtungen
verringern Gefährdungen durch Staub.
4. Gebrauch und P ege von Geräten
a. Überlasten Sie das Gerät nicht. Verwenden
Sie das für Ihre Arbeit passende Gerät.
Durch das Arbeiten in dem für das Gerät
angegebenen Leistungsbereich erzielen Sie
nicht nur optimale Ergebnisse, Sie erhöhen
auch die Sicherheit.
b. Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn
der Ein-/ Ausschalter nicht funktioniert.
Ein Gerät, das sich nicht mehr ein- oder
ausschalten lässt, ist gefährlich und muss
repariert werden.
c. Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose
oder trennen Sie das Gerät vom Akku, bevor
Sie Einstellungen vornehmen, Zubehörteile
wechseln oder das Gerät weglegen.
Diese Vorsichtsmaßnahme verhindert den
unbeabsichtigten Start des Geräts.
d. Bewahren Sie unbenutzte Geräte außerhalb
der Reichweite von Kindern auf. Lassen
Sie Geräte nicht von Personen benutzen,
die damit nicht vertraut sind oder diese
Anweisungen nicht gelesen haben. Geräte
sind gefährlich, wenn sie von unerfahrenen
Personen benutzt werden.
e. Halten Sie Geräte in einem einwandfreien
Zustand. Kontrollieren Sie, ob bewegliche
Teile falsch ausgerichtet sind oder klemmen
und ob Teile gebrochen oder so beschädigt
sind, dass die Funktion des Geräts
beeinträchtigt ist. Lassen Sie beschädigte
Geräte vor dem Gebrauch reparieren.
Viele Unfälle haben ihre Ursache in schlecht
gewarteten Geräten.
f. Halten Sie Schneidwerkzeuge scharf und
sauber. Sorgfältig gep egte Schneidwerkzeuge
mit scharfen Schneidkanten verklemmen sich
weniger und sind leichter zu führen.
g. Verwenden Sie Gerät, Zubehör, Einsatz-Bits
usw. entsprechend diesen Anweisungen,
und berücksichtigen Sie dabei die
Arbeitsbedingungen und die auszuführende
Arbeit. Der Gebrauch von Geräten für andere
als die vorgesehenen Anwendungen kann zu
gefährlichen Situationen führen.
5. Service
a. Lassen Sie das Gerät nur von
quali ziertem Fachpersonal und nur
mit Originalersatzteilen reparieren. Die
Sicherheit des Geräts bleibt so erhalten.
Zusätzliche Sicherheitswarnungen für das
Gerät
Achtung! Zusätzliche
Sicherheitswarnungen für Stichsägen.
Halten Sie das Gerät an den isolierten
Griff ächen, wenn Sie Arbeiten ausführen,
bei denen das Sägeblatt ein verdecktes
Kabel oder das Gerätekabel berühren
könnte. Bei Kontakt mit unter Spannung
stehenden Kabeln überträgt sich diese
Spannung auf offen liegende Metallteile
am Gerät und führt beim Bedienen zum
Stromschlag.
Fixieren Sie das Werkstück mit Zwingen
oder ähnlichen Hilfsmitteln auf einer
stabilen Ober äche. Wenn Sie das Werkstück
nur mit den Händen oder gegen Ihren Körper
halten, können Sie leicht die Kontrolle verlieren.
Halten Sie Ihre Hände von der Schneidzone
fern. Greifen Sie niemals unter das zu
schneidende Werkstück. Bringen Sie Finger
und Daumen nicht in die Nähe des sich
bewegenden Sägeblatts und dessen Klemme.
Versuchen Sie nicht, die Säge zu stabilisieren,
indem Sie diese am Sägeschuh festhalten.
Halten Sie die Sägeblätter scharf. Stumpfe
oder beschädigte Sägeblätter können dazu
führen, dass die Säge unter Druck blockiert
oder ausbricht. Verwenden Sie immer ein
für das jeweilige Werkstück und die Art des
Schnittes geeignetes Sägeblatt.
Achten Sie beim Sägen von Rohren oder
Leitungen darauf, dass diese frei von
Wasser, Stromkabeln und Ähnlichem sind.
15
DEUTSCH
Unmittelbar nach Gebrauch der Säge
sollten Sie weder das Werkstück noch das
Sägeblatt berühren. Beides kann sehr heiß
werden.
Achten Sie auch auf nicht sichtbare
Gefahren, wenn Sie in Wände, Böden oder
Decken sägen. Prüfen Sie diese Stellen auf
dahinter liegende Kabel oder Rohre.
Das Sägeblatt bewegt sich auch dann noch,
wenn Sie den Schalter losgelassen haben.
Schalten Sie das Gerät vor dem Ablegen stets
aus, und warten Sie, bis das Sägeblatt zum
Stillstand gekommen ist.
Achtung! Die Berührung und das Einatmen
von Stäuben, die beim Sägen von Materialien
entstehen, können beim Bediener und
bei Zuschauern gesundheitliche Schäden
verursachen. Tragen Sie eine speziell für den
Schutz vor Stäuben und Dämpfen vorgesehene
Staubmaske, und stellen Sie sicher, dass
auch andere Personen geschützt sind, die den
Arbeitsplatz betreten oder sich dort aufhalten.
Der vorgesehene Verwendungszweck ist in
dieser Anleitung beschrieben. Die Verwendung
von Zubehör oder Anbauteilen, die nicht in
dieser Anleitung empfohlen sind, sowie die
Bedienung des Geräts in Abweichung von den
in dieser Anleitung beschriebenen Verfahren
kann zu Verletzungen und/oder Sachschäden
führen.
Sicherheit anderer Personen
Dieses Gerät darf nicht von Personen
(einschließlich Kindern) mit eingeschränkten
körperlichen, sensorischen oder geistigen
Fähigkeiten oder mangelnder Erfahrung und
Wissen in Bezug auf dessen Gebrauch bedient
werden, es sei denn, sie werden bei der
Verwendung des Geräts von einer erfahrenen
Person beaufsichtigt oder angeleitet.
Kinder müssen beaufsichtigt werden, um
sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät
spielen.
Vibration
Die in den Abschnitten „Technische Daten“ und
„EUKonformitätserklärung angegebenen Werte
für die Vibrationsemission wurden mit einer
Standard-Prüfmethode nach EN 60745 ermittelt
und können zum Vergleich verschiedener Geräte
herangezogen werden. Außerdem kann mit Hilfe
dieses Werts die Belastung bei Verwendung des
Geräts schon im Voraus eingeschätzt werden.
Achtung! Die bei Verwendung des Geräts
auftretende Vibrationsemission hängt von
der Art des Gerätegebrauchs ab und kann
dementsprechend von dem angegebenen Wert
abweichen. Gegebenenfalls kann die Vibration
über dem angegebenen Wert liegen.
Mit Hilfe der ermittelten Werte der
Vibrationsbelastung durch Elektrogeräte
lassen sich Sicherheitsmaßnahmen festlegen,
die gemäß 2002/44/EC zum Schutze von
Personen bestimmt sind, die diese Geräte
regelmäßig bei der Arbeit verwenden. Bei der
Einschätzung der Vibrationsbelastung sollten die
Gebrauchsumstände und die Art der Verwendung
des Geräts sowie alle Schritte des Arbeitszyklus
berücksichtigt werden, wozu Ruhe-, Leerlauf- und
Startzeiten gehören.
Warnsymbole am Geräts
Achtung! Lesen Sie vor Gebrauch die
Anleitung durch. Andernfalls besteht
Verletzungsgefahr.
Elektrische Sicherheit
Dieses Gerät ist schutzisoliert, daher ist
keine Erdleitung erforderlich. Überprüfen
Sie immer, ob die Netzspannung der auf
dem Typenschild des Geräts angegebenen
Spannung entspricht.
Ist das Netzkabel beschädigt, muss es durch
den Hersteller oder eine Black & Decker
Vertragswerkstatt ausgetauscht werden, um
eine mögliche Gefährdung zu vermeiden.
Zusätzliche Sicherheitshinweise für nicht
au adbare Batterien
Auf keinen Fall öffnen.
Nicht bei Temperaturen über 40 °C lagern.
Bei der Entsorgung von Batterien die Hinweise
im Abschnitt „Umweltschutz“ beachten.
Batterien nicht ins Feuer werfen.
Unter extremen Bedingungen können Batterien
undicht werden. Wenn Sie bemerken, dass
Flüssigkeit austritt, gehen Sie folgendermaßen
vor:
- Wischen Sie die Flüssigkeit vorsichtig
mit einem Tuch ab. Vermeiden Sie
Hautkontakt.
16
DEUTSCH
Zusätzliche Sicherheitshinweise für
Laserprodukte
Lesen Sie diese Anleitung vollständig
und aufmerksam durch.
Das Gerät darf nicht von Personen
unter 16 Jahren verwendet werden.
Laserstrahlung.
Blicken Sie nicht in den Laserstrahl.
Blicken Sie nicht unter Verwendung
optischer Hilfsmittel in den
Laserstrahl.
Dieser Laser erfüllt die Richtlinien für
Laserprodukte der Klasse 2 gemäß IEC60825-
1:2007. Die Laserdiode des Geräts darf nicht
durch eine Diode anderen Typs ersetzt werden.
Im Schadensfall darf der Laser nur durch eine
autorisierte Vertragswerkstatt repariert werden.
Der Laser darf ausschließlich zum Projizieren
einer Laserlinie verwendet werden.
Die Strahlung von Laserprodukten der Klasse
2 ist bei kurzzeitiger Einwirkungsdauer (bis zu
0,25 Sekunden) für das Auge ungefährlich.
Eine längere Bestrahlung wird normalerweise
durch den natürlichen Lidschlussre ex
verhindert. Ab einer Entfernung von 1 m erfüllt
der Laser die Bedingungen für Laserprodukte
der Klasse 1 und ist somit vollständig
ungefährlich.
Sehen Sie nie direkt und absichtlich in den
Laserstrahl.
Blicken Sie nicht unter Verwendung optischer
Hilfsmittel in den Laserstrahl.
Halten Sie das Gerät niemals so, dass die
Augen anderer Personen dem Laserstrahl
ausgesetzt sind.
Achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht in der
Nähe des Lasers aufhalten.
Merkmale
1. Feststellknopf
2. Ein-/Ausschalter
3. Abdeckung des Aufbewahrungsfachs
4. Verriegelungshebel für Grundplatte
5. Staubabsaugöffnung
6. Staubsaugeradapter
7. Grundplatte
8. Auto Select™-Programmwahl
9. Sägeblattführungsrolle
10. Werkzeuglose Sägeblattklemme
Zusatzfunktionen (Abb. A)
Die Verfügbarkeit der Zusatzfunktionen
ist abhängig vom jeweiligen Produkt. Die
Zusatzfunktionen für die Katalognummer des
erworbenen Geräts nden Sie in Abb. A.
Montage
Achtung! Vergewissern Sie sich vor Ausführung
der folgenden Schritte, dass das Gerät
ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist,
und dass das Sägeblatt zum Stillstand gekommen
ist. Nach Verwendung der Stichsäge kann das
Sägeblatt heiß sein.
Einsetzen des Sägeblatts (Abb. B)
Halten Sie das Sägeblatt (11) wie gezeigt mit
den Zähnen nach vorne.
Drücken Sie die Sägeblattklemme (10) nach
unten, und halten Sie sie gedrückt.
Setzen Sie den Schaft des Sägeblatts in den
Sägeblatthalter (12) ein, und drücken Sie das
Sägeblatt bis zum Anschlag hinein.
Lassen Sie den Verriegelungshebel (10) los.
Aufbewahrung der Sägeblätter (Abb. C)
Die Sägeblätter können im Aufbewahrungsfach (3)
seitlich am Gerät aufbewahrt werden.
Öffnen Sie die Abdeckung (3) des
Aufbewahrungsfachs, indem Sie die Lasche
oben auf der Abdeckung (3) festhalten und
herausziehen.
Die Sägeblätter werden im Aufbewahrungsfach
durch einen Magnetstreifen xiert. Um ein
Sägeblatt zu entnehmen, drücken Sie es an
einer Seite nach unten und heben die andere
Seite an.
Schließen Sie die Abdeckung des
Aufbewahrungsfachs (3), und achten Sie
darauf, dass sie fest einrastet.
Achtung! Die Abdeckklappe muss sicher
verschlossen sein, bevor Sie die Säge in Betrieb
nehmen.
Anschließen eines Staubsaugers (Abb. D)
Zum Anschließen eines Staubsaugers oder einer
Absaugvorrichtung ist ein Staubsaugeradapter
erforderlich. Der Staubsaugeradapter (6) ist bei
Ihrem Black & Decker Händler erhältlich.
Schieben Sie den Adapter (6) in die
Staubabsaugöffnung (5).
17
DEUTSCH
Verbinden Sie den Schlauch des Staubsaugers
mit dem Adapter (6).
Restrisiken
Für den Gebrauch dieses Geräts verbleiben
zusätzliche Restrisiken, die möglicherweise nicht in
den Sicherheitswarnungen genannt werden. Diese
Risiken bestehen beispielsweise bei Missbrauch
oder längerem Gebrauch.
Auch bei der Einhaltung der entsprechenden
Sicherheitsvorschriften und der Verwendung aller
Sicherheitsgeräte bestehen weiterhin bestimmte
Restrisiken. Diese werden im Folgenden
aufgeführt:
Verletzungen, die durch das Berühren von
sich drehenden/bewegenden Teilen verursacht
werden.
Verletzungen, die durch das Austauschen
von Teilen, Messern oder Zubehör verursacht
werden.
Verletzungen, die durch längeren Gebrauch
eines Geräts verursacht werden. Legen Sie bei
längerem Gebrauch regelmäßige Pausen ein.
Beeinträchtigung des Gehörs.
Gesundheitsrisiken durch das Einatmen
von Staub beim Gebrauch des Geräts
(Beispielsweise bei Holzarbeiten, insbesondere
Eiche, Buche und Pressspan).
Gebrauch
Schwenken der Grundplatte für
Gehrungsschnitte (Abb. E und F)
Achtung! Betreiben Sie das Gerät nicht mit loser
oder abgenommener Grundplatte.
Die Grundplatte (7) kann nach links und rechts bis
zu einem Winkel von 45° geschwenkt werden.
Ziehen Sie den Verriegelungshebel für die
Grundplatte (4) heraus, um die Grundplatte (7)
aus der Null-Grad- Position zu lösen (Abb. F).
Ziehen Sie die Grundplatte (7) nach vorn, und
stellen Sie den gewünschten Gehrungswinkel
ein (15°, 30° oder 45°), der im Fenster
angezeigt wird.
Drücken Sie den Verriegelungshebel für die
Grundplatte (4) wieder zum Gerät hin, um die
Grundplatte (7) zu verriegeln.
So bringen Sie die Grundplatte (7) wieder in die
Position für gerade Schnitte:
Ziehen Sie den Verriegelungshebel für die
Grundplatte (4) heraus, um die Grundplatte (7)
zu entriegeln.
Schwenken Sie die Grundplatte (7) zurück in
die Ausgangsstellung (Winkel von 0°), und
schieben Sie sie nach hinten.
Drücken Sie den Verriegelungshebel für die
Grundplatte (4) wieder zum Gerät hin, um die
Grundplatte (7) zu verriegeln.
18
DEUTSCH
Verwenden der Auto Select™ -Programmwahl (Abb. G)
Dieses Gerät verfügt über eine einzigartige Auto Select™-Programmwahlfunktion (8), um
Geschwindigkeit und Pendelhub für verschiedene Schneidarbeiten einzustellen. Um Geschwindigkeit
und Pendelhub optimal auf das zu bearbeitende Material abzustimmen, drehen Sie den Wahlschalter (8)
gemäß der folgenden Tabelle auf die gewünschte Position:
Symbol
Anwendungs-
zweck
Geschwindig-
keit
Sägeblatt-Typ
Küchen-
Arbeits ächen,
Arbeitsplatten,
Laminat
Hoch Holz allgemein
Laubsäge-
arbeiten,
gewölbte
Ober ächen,
Hartholz,
Decken- und
Fußboden-
arbeiten
Hoch Laubsägen
in Holz Holz
allgemein
Sperrholz und
Holzpanele
Hoch Holz allgemein
Holz allgemein,
Weichholz,
schnelle
Längsschnitte
Hoch Holz allgemein
Kunststoffe,
Plexiglas, PVC
Mittel Allgemein
Metallblech,
Keramik iesen,
GFK- Platten
Niedrig Sägeblatt für
Metall, Keramik
oder Glasfaser
Minimal-
geschwindig-
keit, Feinstart
Sehr niedrig geeignetes
Sägeblatt
verwenden
Ein- und Ausschalten
Drücken Sie zum Einschalten des Geräts den
Ein-/ Ausschalter (2).
Lassen Sie zum Ausschalten des Geräts den
Ein-/ Ausschalter (4) los.
Drücken Sie zum Arbeiten im Dauerbetrieb
die Feststelltaste (1) und lassen den Ein-/
Ausschalter (2) los.
Wenn sich das Gerät im Dauerbetrieb be ndet,
müssen Sie zum Ausschalten den Ein-/
Ausschalter (2) drücken und loslassen.
Sägen
Halten Sie beim Sägen das Gerät mit beiden
Händen fest.
Die Grundplatte (7) sollte fest gegen das
Werkstück gedrückt werden. Damit verhindern
Sie ein Springen der Säge. Außerdem werden
Vibrationen sowie das Bruchrisiko für das
Sägeblatt verringert.
Lassen Sie das Sägeblatt einige Sekunden frei
schwingen, bevor Sie mit der Arbeit beginnen.
Üben Sie beim Schneiden nicht zuviel Druck
auf das Gerät aus.
19
DEUTSCH
Betrieb mit Laser (nur bei Gerätetyp „L“, Abb. H
bis K)
Einsetzen der Batterien (Abb. H)
Nehmen Sie die Lasereinheit (14) von der
Stichsäge ab.
Drehen Sie dazu die Schraube (13) heraus, und
ziehen Sie die Lasereinheit nach vorne ab. Setzen
Sie zwei neue 1,5-Volt-Alkalibatterien der Größe
AAA (Micro) ein. Achten Sie auf die richtige Lage
der positiven (+) und negativen (-) Anschlusspole.
Bringen Sie die Lasereinheit (14) wieder an.
Seitliche Justierung des Lasers (Abb. I)
Hinweis: Der Laser unterstützt Sie beim Führen
der Säge, garantiert aber keinen präzisen Schnitt.
Achtung! Ziehen Sie vor der Justierung des
Lasers den Netzstecker.
Richten Sie bei Bedarf Laserlinie und Sägeblatt
mithilfe der Laserjustierschraube (15) aus.
Eine Überhitzung kann dazu führen, dass die
projizierte Laserlinie schwächer wird. Wird die
Säge längere Zeit mit zu hoher Last betrieben,
verschwindet die Linie möglicherweise ganz. Sie
wird wieder sichtbar, wenn sich das Gerät abkühlt
(auch bei ausgeschaltetem und vom Stromnetz
getrenntem Gerät).
Achtung! Lassen Sie im Fall einer Überhitzung
den Laser nicht eingeschaltet. Schalten Sie ihn
aus, und nehmen Sie die Batterien heraus, um
seine Stromversorgung zu unterbrechen.
Verwenden des Lasers (Abb. J und K)
Der Laser projiziert die Schnittlinie (18) auf die
Ober äche des Werkstücks.
Zum Einschalten des Lasers drücken Sie die
Taste (16).
Zum Ausschalten des Lasers drücken Sie
erneut die Taste (16).
Wenn Sie von oben auf die Stichsäge blicken,
können Sie der Schnittlinie (17) problemlos
folgen. Ist die Sicht auf die Schnittlinie verdeckt,
können Sie den Laser als Hilfe zur Schnittführung
verwenden.
Markieren Sie die Schnittlinie (17) mit einem
geeigneten Stift.
Richten Sie die Stichsäge über der Linie (17)
aus.
Schalten Sie den Laser ein.
Betrieb mit Arbeitslicht (nur bei Gerätetyp
„W“, Abb. L und M) Geräte mit einem „W“ in
der Katalognummer sind mit einer LEDLampe
(19) ausgestattet, um den Arbeitsbereich
auszuleuchten.
Zum Einschalten der Lampe stellen Sie den
Ein-/ Ausschalter (20) auf die Position „Ein“ (I).
Zum Ausschalten der Lampe stellen Sie den
Ein-/ Ausschalter (20) auf die Position „Aus“ (0).
Hinweise für optimale Funktion
Sägen von Laminat
Beim Sägen von Laminat kann die sichtbare
Ober äche splittern. Der Schnittvorgang
der meisten Sägeblätter geschieht bei der
Aufwärtsbewegung. Verwenden Sie deshalb,
wenn sich die Grundplatte des Geräts auf der
hochwertigen Ober äche be ndet, ein Sägeblatt,
das bei der Abwärtsbewegung schneidet, oder:
Verwenden Sie ein Sägeblatt mit feiner
Zahnung.
Drehen Sie das Werkstück um, und setzen Sie
die Säge an der Unterseite an.
Ausgefranste Kanten und Absplitterungen
können Sie auch vermeiden, indem Sie das
zu sägende Werkstück zwischen zwei Holz-
oder Pressspanplatten einspannen und dieses
„Sandwich“ sägen.
Sägen von Metall
Beim Sägen von Metall erfolgt der Vorschub
wesentlich langsamer als bei Werkstücken aus
Holz.
Verwenden Sie ein Sägeblatt, das zum Sägen
von Metall geeignet ist.
Spannen Sie dünne Metallbleche zum Sägen
auf eine Holz- oder Pressspanplatte.
Bringen Sie einen dünnen Öl lm entlang der
beabsichtigten Schnittlinie auf.
Wartung
Ihr Black & Decker Gerät wurde im Hinblick auf
eine lange Lebensdauer und einen möglichst
geringen Wartungsaufwand entwickelt. Ein
dauerhafter, einwandfreier Betrieb setzt eine
regelmäßige P ege und Reinigung voraus.
Reinigen Sie regelmäßig die Lüftungsschlitze
des Geräts mit Hilfe einer weichen Bürste oder
eines trockenen Tuchs.
Reinigen Sie regelmäßig das Motorgehäuse
mit Hilfe eines feuchten Tuchs. Verwenden
Sie keine scheuernden Reinigungsmittel oder
Reinigungsmittel auf Lösungsmittelbasis.
Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in
das Gerät gelangt. Tauchen Sie kein Teil des
Geräts in Flüssigkeit ein.
20
DEUTSCH
Umweltschutz
Getrennte Entsorgung. Dieses Produkt
darf keinesfalls mit dem Hausmüll entsorgt
werden.
Sollten Sie Ihr Black & Decker Produkt eines Tages
ersetzen oder nicht mehr benötigen, entsorgen Sie
es nicht mit dem Hausmüll, sondern führen Sie das
Produkt einer getrennten Sammlung zu.
Durch die separate Sammlung
von ausgedienten Produkten und
Verpackungsmaterialien können Rohstoffe
recycelt und wieder verwendet werden.
Die Wiederverwendung aufbereiteter
Materialien trägt zur Vermeidung der
Umweltverschmutzung bei und senkt den
Rohstoffbedarf.
Die Verordnung zur Abfallentsorgung Ihrer
Gemeinde sieht möglicherweise vor, dass
Elektrogeräte getrennt vom Hausmüll gesammelt,
an der örtlichen Abfallentsorgungseinrichtung
abgegeben oder beim Kauf eines neuen Produkts
vom Fachhandel zur Entsorgung angenommen
werden müssen.
Black & Decker nimmt Ihre ausgedienten
Black & Decker Geräte gern zurück und sorgt
für eine umweltfreundliche Entsorgung bzw.
Wiederverwertung. Um diese Dienstleistung in
Anspruch zu nehmen, geben Sie das Gerät bitte
bei einer autorisierten Reparaturwerkstatt ab, die
für uns die Einsammlung übernimmt.
Die Adresse der zuständigen Niederlassung
von Black & Decker steht in dieser Anleitung.
Diese teilt Ihnen gerne die nächstgelegene
Vertragswerkstatt mit. Außerdem ist eine Liste der
Vertragswerkstätten und aller Kundendienststellen
von Black & Decker sowie der zuständigen
Ansprechpartner im Internet zu nden unter:
www.2helpU.com.
Batterien
Denken Sie bei der Entsorgung von
verbrauchten Akkus an unsere Umwelt.
Achten Sie darauf, dass die Akkukontakte nicht
kurzgeschlossen werden.
Werfen Sie Akkus nicht in ein Feuer, da dies
Verletzungen oder eine Explosion zur Folge
haben kann.
Technische Daten
KS800S
KS800SL
TYP1
Spannung V
AC
230
Aufnahmeleistung W 520
Leerlaufdrehzahl min
-1
800-3000
maximaleSchnitttiefe
Holz mm 70
Stahl mm 5
Aluminium mm 15
Gewicht kg 2,2
Schalldruckpegel gemäß EN 60745:
Schalldruck (L
pA
) 89 dB(A), Unsicherheitsfaktor
(K) 3 dB(A), Schalleistung (L
WA
) 100 dB(A),
Unsicherheitsfaktor (K) 3 dB(A)
Gesamtvibration (Triax-Vektorsumme) gemäß
EN 60745:
Holzschneiden (a
h, CW
) 6,0 m/s
2
, Unsicherheitsfaktor
(K) 1,5 m/s
2
, Metallschneiden (a
h,CM
) 6,5 m/s
2
,
Unsicherheitsfaktor (K) 1,5 m/s
2
EU-Konformitätserklärung
RICHTLINIE FÜR MASCHINEN
KS800S, KS800SL
Black & Decker erklärt, dass die unter „Technische
Daten“ beschriebenen Produkte den folgenden
Normen entsprechen: 2006/42/EC, EN60745-1,
EN60745-2-11
Diese Produkte entsprechen außerdem den
Richtlinien 2004/108/EG und 2011/65/EU.
Weitere Informationen erhalten Sie von
Black & Decker unter der folgenden Adresse bzw.
mithilfe der Angaben auf der Rückseite dieser
Anleitung.
Der Unterzeichnete ist verantwortlich für die
Zusammenstellung der technischen Daten und gibt
diese Erklärung im Namen von Black & Decker ab.
Kevin Hewitt
Vice-President
Global Engineering
Black & Decker Europe,
210 Bath Road, Slough,
Berkshire, SL1 3YD
Vereinigtes Königreich
23-04-2012
/

Bu kılavuz da uygundur